• stubai1
  • walis3
  • huette1
  • goodmorning1
  • hochtouren1
  • hochtouren2
  • walis1
  • berneralpen1
  • bluemlisalp1
  • klettern1
  • wandern2
  • gardasee1
  • huetten1
  • steinbock1
  • walis9
  • walis8
  • walis2
  • walis4
  • walis5
  • walis6
  • walis7

Bergwandererlebnis mit Standorthotel

Diese Erlebniswoche enthält von der gemütlichen Wanderung auf die Schmittenhöhedolowander1
bis zur leichten Gletschertour in den Hohen Tauern alles was den naturliebenden Bergfreund erfreuen kann. Sogar im Klettern können Sie sich versuchen und zum Abschluss besuchen wir auf dem Hohen Sonnblick (3106 m) die Wetterbeobachtungsstation. Kitzbühler Alpen, nicht nur ein Skieldorado, auch im Sommer bietet dieser Ort eine beschauliche Atmosphäre und eine wunderbare Gegend zum Wandern. Der angrenzende Wilde Kaiser gibt dieser Gegend ein besonders Flair von Mächtigkeit auf der einen und Lieblichkeit auf der anderen Seite. Beide untenstehenden Angebote sind für Bergwandergenießer und angehende Bergsteiger gedacht. So kaiserwander1 dolowander2 almwander1 hochtronwander1unterscheiden sie sich auch im Charakter. Gemütlicher in den Kitzbühler Alpen und anspruchsvoller im Nationalpark Hohen Tauern.

Dieses Bergwandervergnügen besticht besonders durch:
  • Geringes Tagesgepäck auf den Wanderungen im Alpinen Gelände.
  • Unterbringung im Hotel in Zimmern mit Dusche/WC! Einzelzimmer möglich!
  • Ein eigener Bus steht unserer Gruppe zur Verfügung.
  • Keinerlei Bergausrüstung nötig, außer Trekkingschuhe.
  • Durchschnittliche Tageswanderzeit ca. 4 - 6 Stunden.


Programm

1. Tag: Anreise ins gemütliche Landhaus Küchl in Kirchberg.
2. Tag: Einen ersten Eindruck der Umgebung gewinnen wir auf der Wanderung zur Bichlalm und über den Schleier Wasserfall zurück nach Kitzbühel.
3. Tag: Von Kirchberg auf den Hausberg und Wanderung nach Ellmau. Rückfahrt mit dem Bus.
4. Tag: Heute wandern wir auf das Kitzbüheler Horn und die Adlerhütte lädt zur Einkehr, bevor wir über den Sonnberg wieder nach Kitzbühel gelangen.
5. Tag: Von Aurach starten wir heute zur Hochbrunnalm. Eine Wanderung über die Ehrenbachhöhe und auf dem Berghaus Tirol ist heute eine Einkehr angesagt, bevor wir mit der Hahnenkammbahn nach Kitzbühel zurückkommen.
6. Tag: Ein Stück mit der Sesselbahn, später zu Fuß auf den Gaisberg. Über den Höhenweg zur zünftigen Kobinger Hütte, wo es eine Jause gibt. Danach zurück zur Skirast und mit dem Bus zurück ins Hotel. Abschlussabend
7. Tag: Verabschiedung und Heimreise.

Termine

kalender 22., 24., 28., 35., 37. und 39. Woche

Leistung/Preis

Österreichischer Bergführer + 6 x Halbpension + Bett / Du + Organisationskosten + Rücktrittversicherung.
€ 829.-

Voraussetzungen

Etwas Bergwandererfahrung ist wünschenswert. Kondition für Touren von 4 - 6 Stunden Wanderzeit.

Pluspunkt

Transfer vom Bahnhof zum Hotel und zurück im Preis! bahn

Online buchen

Kurs Nr.: 102
3 - 8 Teilnehmer / Bergführer
Reisedauer: 7 Tage
Online buchen


Programm

1. Tag: Anreise nach Zell am See und Begrüßung.
2. Tag: Von unserem Hotel, nahe dem Talschluss des Schmittentales geht es auf gut begehbarem Weg bergwärts und bald tun sich auch schon die ersten Ausblicke auf Zell und den Zeller See auf. Nach mehreren Serpentinen ist die Schmiedhofalm mit bereits herrlicher Aussicht erreicht. Zum Sonnkogel sind es lediglich 40 Minuten Gehzeit. Wir folgen der Höhenpromenade, vorbei an der Hochzelleralm bis zur Bergstation der Schmittenhöhebahn. Vom Gipfel der Schmittenhöhe (1.965 m) genießen wir den Blick auf 30 Dreitausender der Hohen Tauern. Nach einer ausgiebigen Pause führt uns die Wanderung entlang des Bergrückens abwärts zur Kettingalm, wo wir auf eine Almwiese gelangen, wo der Schmittenhöhenweg, bzw. der Areitweg beginnt, dem wir ins Tal zu unserem Hotel folgen.
3. Tag: Im Klettergarten werden wir uns heute im Felsklettern versuchen. In einem kleinen, aber feinen Klettergarten mit vorwiegend Plattenklettereien in leichten bis mittleren Schwierigkeitsgraden in bestens mit Klebehaken abgesicherten Routen versuchen wir uns heute in dieser trendigen Spielart der Freizeitgestaltung. Nicht nur Kraft, sondern vor allem Geschicklichkeit und Technik ist gefragt. Und wer weiß - vielleicht bekommen Sie beim Schnupperklettern ja Lust auf mehr... Die nötige Sicherheitsausrüstung wird gestellt und es sind keine Vorkenntnisse, außer etwas Spaß an neuen Bewegungen, erforderlich.
4. Tag: Heute starten wir zu einer richtige Bergtour im Steinernen Meer. Mit jedem Schritt gewinnen wir an Höhe und zugleich auch an Aussicht. Die weißen Gipfel der Hohen Tauern grüßen zu uns herüber. Bald erreichen wir die Schutzhütte, wo es eine Stärkung gibt. Wer noch Lust hat , kann mit dem Bergführer den benachbarten Hausberg der Hütte besteigen und wird mit einer großartigen Rundumsicht vom Watzmann bis zum Großglockner belohnt.
5. Tag: Eine leichte Gletschertour auf einen 3000er mit herrlicher Aussicht. Den großen Höhenunterschied von 800 Höhenmetern überwinden wir mit der Seilbahn. Mitten in der Bergwelt der Hohen Tauern starten wir unsere Gletschertour mit einem kurzen Abstieg zur Staumauer und gelangen über eine Scharte auf den Gipfel. Bis jetzt konnten wir die Hohen Tauern aus der Ferne bestaunen, jetzt stehen wir auf einem der berümten Gipfel. Zurück an der Bergstation genießen wir eine Pause, bevor wir wieder die Seilbahn für die Rückfahrt benützen.
6. Tag: Abschlusstour auf den Rauriser Sonnblick (3106m), Besuch des Observatoriums und Übernachtung im Zittelhaus auf dem Gipfel. Ein früher Start ist für die grandiose Abschlußtour erforderlich. Wir legen mehrere Pausen ein zum schauen und staunen auf unserem Weg zum Gipel. Dort steht auch das Schutzhaus, unser Tagesziel für den heutigen Tag. Die Hütte beherbergt auch das höchstgelegene Observatorium mit lückenloser Wetteraufzeichnung seit über 150 Jahren!
7. Tag: Nach dem Frühstück Abstieg nach Kolm Saigurn und Heimreise.

Ihr Hotel

Pension Schmittental in Zell am See, 800 m

Termine

kalender 26., 28., 29., 32., 33., 34., 36. und 38. Woche

Leistung/Preis

Österreichischer Bergführer + 6 x Halbpension + Bett / Du + Organisationskosten + Rücktrittversicherung.
€ 829.-

Voraussetzungen

Bergwandererfahrung ist erforderlich. Freude an der Bewegung und Kondition für Touren von bis zu 6 Stunden Wanderzeit im alpinen Gelände.

Pluspunkt

Transfer vom Bahnhof zum Hotel und zurück im Preis! bahn
Am 6. Tag wird in einer richtigen Berghütte übernachtet.

Online buchen

Kurs Nr.: 103
3 - 8 Teilnehmer / Bergführer
Reisedauer: 7 Tage
Online buchencart

IVBV

 

guetesiegel

Alpinpartner-Tirol
Ltg.: Wastl Fürstaller
Wimm 25
6352 Ellmau
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+43 (0) 676 3093049
www.alpinpartner-tirol.at
geschenkgutschein
tirologo © 2015 Alpinpartner-Tirol - Seid über 30 Jahren immer unter den innovativsten Bergfuehrern und Veranstaltern direkt in den Bergen. tirologo