• stubai1
  • walis3
  • huette1
  • goodmorning1
  • hochtouren1
  • hochtouren2
  • walis1
  • berneralpen1
  • bluemlisalp1
  • klettern1
  • wandern2
  • gardasee1
  • huetten1
  • steinbock1
  • walis9
  • walis8
  • walis2
  • walis4
  • walis5
  • walis6
  • walis7

Hochtourenwochen

Eine Hochtourenwoche ist die Krönung eines Bergsteigersommers. Wir haben zinal1die schönsten für Sie ausgewählt und für Sie in den letzten Jahren ausgibig getestet. Sie sind alle, mit Ausnahme "Wallis, Weißmies und Nadelhorn" eher anspruchsvoll. Aber dafür erreicht man damit beeindruckende Tourenziele und, so hoffen wir, auch Ihr Wunschziel. Ihre gute Kondition soll für Tourenetappen bis zu 8 Stunden ausreichen. Sie sollten den III. Schwierigkeitsgrad beherrschen, mit Steigeisen in Frontal- und Vertikalzackentechnik gehen können und in der Seilhandhabung geübt sein. Ihr Bergführer wir Ihnen dabei behilflich sein!
Es sind wohl die begehrtesten Ziele in der Region. Wir sind mit "kleinem" Gepäck unterwegs, (außer bei Kurs Nr. 172 und 178) da wir spätestens nach
2 Hüttenübernachtungen wieder im Tal sind. Vorherige Akklimatisation blümlisalp5 ortler1 palue bionasay1 rochefort und Kondition ist gefragt und das Abenteuer "Wunschgipfel" kann beginnen. Natürlich bieten wir auch weitere Angebote in den Ostalpen an. Bitte treffen Sie Ihre Auswahl so, dass Ihr Können und Ihre Kondition zu unseren Angebote passt!

Aber wie von unseren Gästen immer wieder bestätigt:
"Alles mehr schön als schwierig!"


Der Programmvorschlag

Von Saas Fee auf die Neue Britaniahütte, von dort über den Holaubgrat auf das Allalinhorn (4027 m). Einen Tag später besteigen wir das Strahlhorn (4190 m) und zurück nach Saas Fee. Von Saas Grund zur Hochsaashütte. Auf die Weismies (4023 m) und zurück nach Saas Fee. Aufstieg zur Mischabelhütte. Als Abschluß auf das Nadelhorn (4327 m) und Abstieg nach Saas Fee.

Termine

kalender wöchentlich in der 28., 31., 33. und 35. Woche

Leistung/Preis

Österreichischer Bergführer + Leihausrüstung + Organisationskosten + Rücktrittversicherung
€ 779.- ( euroeuroeuro) Zusatzkosten

Anforderungen

Etwas Bergerfahrung, Trittsicherheit im mittelsteilen Gelände, aber auch an exponierte Stellen in Firn und Eis, Steigeisenerfahrung und Kondition für Gesamtgehzeiten von bis zu 7 Stunden.

Hinweis

Wir empfehlen Wanderungen einige Tagestouren zur besseren Höhenanpassung vor Tourenbeginn!

Pluspunkt

Genusstouren mit teilweiser Seilbahnunterstützung bei den Aufstiegen zu den Hütten!

Online buchen

Kurs Nr.: 171
3 - 4 Teilnehmer / Bergführer
Reisedauer: 7 Tage
Online buchencart


Der Programmvorschlag

Aufstieg zur Bouquetins- Hütte. Als ersten Gipfel besteigen wir den Mont Brulé (3585 m) und gehen weiter zum Rif. Aosta. Von hier besteigen wir die Dent d´Herens (4171 m). Über den Tete de Valpelline erreichen wir die Dent Blanche Hütte, die uns als Ausgangspunkt für die Besteigung der Dent Blanche (4357 m) dient. Abstieg über die Bertolhütte nach Arolla.

Termine

kalender wöchentlich in der 29., 31. und 35. Woche

Leistung/Preis

Österreichischer Bergführer + Leihausrüstung + Organisationskosten + Rücktrittversicherung
€ 1198.- ( euroeuroeuro) Zusatzkosten

Anforderungen

Gute Hochtourenerfahrung, klettern im III. Schwierigkeitsgrad an exponierten Stellen in Firn und Eis, Steigeisenerfahrung und Kondition für Gesamtgehzeiten von bis zu 8 Stunden.

Hinweis

Eine Höhenanpassung vor Tourenbeginn ist empfehlenswert!

Pluspunkt

Hochtourenwoche mit begeisternden Einblicken in die großen Walliser Berge. Eine ausgeklügelte Tourenplanung ermöglicht uns diese Gipel!

Online buchen

Kurs Nr.: 172
Nur 2 Teilnehmer / Bergführer
Reisedauer: 7 Tage
Online buchen


Der Programmvorschlag

Von Zermatt zur Zinalrothornhütte. Es stehen das Obergabelhorn (4062 m) und das Zinalrothorn (4221 m) auf dem Programm. Abstieg ins Tal. Tags darauf geht es weiter auf die Ayashütte, von wo wir den Lyskamm (4527 m) überschreiten. Sollte sich ein Reservetag ergeben, ist bei entsprechender Kondition theoretisch die Dufourspitze (4634 m) möglich!

Termine

kalender wöchentlich in der 29., 31., 33. und 35. Woche

Leistung/Preis

Österreichischer Bergführer + Leihausrüstung + Organisationskosten + Rücktrittversicherung
€ 1198.- ( euroeuroeuro) Zusatzkosten

Anforderungen

Gute Hochtourenerfahrung, klettern im III. Schwierigkeitsgrad an exponierten Stellen in Firn und Eis, Steigeisenerfahrung und Kondition für Gesamtgehzeiten von bis zu 8 Stunden.

Hinweis

Eine Höhenanpassung vor Tourenbeginn ist empfehlenswert!

Pluspunkt

Hochtourenwoche mit begeisternden Einblicken in die großen Walliser Berge. Eine ausgeklügelte Tourenplanung ermöglicht uns diese Gipel! Optimal mit der Bahn! bahn

Online buchen

Kurs Nr.: 173
Nur 2 Teilnehmer / Bergführer
Reisedauer: 7 Tage
Online buchencart


Der Programmvorschlag

Ihr großes Projekt, den höchsten Berg der Alpen zu besteigen, können Sie hier verwirklichen. Wir starten zu unseren Vorbereitungstouren auf den Gran Paradiso (4061 m), in Pont mit dem Aufstieg zum Rifugio Chabod. Den Abstiegsweg wählen wir hinunter zum Rifugio Vittorio Emanuele (2732 m), wo wir nächtigen. Ein weiterer imposanter Gipfel, des Il Ciarforona (3.642 m), steht heute auf dem Programm. Den besteigen wir in einer Überschreitung, wonach wir wieder unsere Ausgangshütte erreichen. Nach einer Rast packen wir unserer Rücksäcke und steigen ins Tal ab. Wir nächtigen noch auf italienischem Boden und fahren am nächsten Tag nach Chamonix. Für die Besteigung des Mont Blanc (4810 m,) auf der Normalroute über die neue Goûter-Hütte stehen uns nun drei Tage zur Verfügung.

Termine

kalender wöchentlich in der 28., 31., 33., ab der 34. bis 36. Woche durchgehend

Leistung/Preis

Österreichischer Bergführer + Leihausrüstung + Organisationskosten + Rücktrittversicherung
€ 1198.- ( euroeuroeuro) Zusatzkosten

Anforderungen

Hochtourenerfahrung, Steigeisenerfahrung, und Kondition für Gesamtgehzeiten von bis zu 8 Stunden.

Hinweis

Eine Höhenanpassung vor Tourenbeginn ist empfehlenswert!

Pluspunkt

Hochtourenwoche mit begeisternden Einblicken in die großen Berge des Mont Blanc Massif. Es ist nach wie vor unser Klassiker!Optimal mit der Bahn! bahn

Online buchen

Kurs Nr.: 174
Nur 2 Teilnehmer / Bergführer
Reisedauer: 7 Tage
Online buchencart


Der Programmvorschlag

Auffahrt mit der Seilbahn zur Turiner Hütte. Tagestour über den Rochefortgrat zur Agui. de Rochefort (4001 m). Unser Weiterweg führt uns zum Tour Ronde (3792 m) und weiter zur Ref. Cosmiques. Die Längsüberschreitung über Mt. Blanc du Tacul, Mont Maudit auf den Mont Blanc (4807 m) und hinab zum Rif. Gonella bedarf guter Kondition, ist dafür aber an Schönheit und alpiner Eleganz kaum zu überbieten. Am nächsten Tag Abstieg nach Entrèves und über Planpansièr zur Jorasses-Hütte. Von dort Besteigung der Grandes Jorasses (4208 m) und Abstieg nach Planpansièr.

Termine

kalender wöchentlich in der 29., 31., 32., 34. und 35. Woche

Leistung/Preis

Österreichischer Bergführer + Leihausrüstung + Organisationskosten + Rücktrittversicherung
€ 1198.-
( euroeuroeuro) Zusatzkosten

Anforderungen

Gute Hochtourenerfahrung, Steigeisenerfahrung, und Kondition für Gesamtgehzeiten von bis zu 8 Stunden.

Hinweis

Eine Höhenanpassung vor Tourenbeginn ist empfehlenswert!

Pluspunkt

Hochtourenwoche rund um den Mont Blanc, inclusive dessen Überschreitung auf interessanter Linienführung. Eine ausgeklügelte Tourenplanung ermöglicht uns diese Gipfel!

Online buchen

Kurs Nr.: 175
Nur 2 Teilnehmer / Bergführer
Reisedauer: 7 Tage
Online buchencart


Der Programmvorschlag

Täschhornüberschreitung (4490 m) von der Täschhütte. Abstieg auf die Domhütte, Weisshornhütte und Weisshorn (4505 m). Als Krönung dieser Tourenwoche auf das Matterhorn (4477 m). Ein absolutes Highlight in unserer Programmvielfalt!

Termine

kalender wöchentlich in der 30. bis 36. Woche durchgehend

Leistung/Preis

Österreichischer Bergführer + Leihausrüstung + Organisationskosten + Rücktrittversicherung
€ 2429.- ( euroeuroeuro) Zusatzkosten

Anforderungen

Gute Hochtourenerfahrung, klettern im III. Schwierigkeitsgrad an exponierten Stellen in Firn und Eis, Steigeisenerfahrung, und Kondition für Gesamtgehzeiten von bis zu 8 Stunden.

Hinweis

Diese Tourenkombination erfordert einen versierten Hochalpinisten! Eine Höhenanpassung vor der Tour ist unerlässlich!

Pluspunkt

Hochtourenwoche die wohl nicht zu überbieten ist. Optimal mit der Bahn! bahn

Online buchen

Kurs Nr.: 176
Nur 1 Teilnehmer / Bergführer
Reisedauer: 7 Tage
Online buchencart


Der Programmvorschlag

Die Tourenwoche beginnt mit dem Aufstieg von Grindelwald auf die Glecksteinhütte. Diese dient uns als Ausgangspunkt für das Wetterhorn (3701 m) und zurück nach Grindelwald. Am 3. Tag auf die Mittellegi Hütte. Über den Mittellegigrat auf den Eiger (3970 m) und Abstieg zur Mönchsjochhütte. Von der Mönchsjochhütte über den NO-Grat auf den Mönch (4099 m) zum Abschluss auf die Jungfrau (4158 m) und mit der Jungfraujochbahn zurück nach Grindelwald.

Termine

kalender wöchentlich in der 28., 29., 30., 32., 34. und 36. Woche

Leistung/Preis

Österreichischer Bergführer + Leihausrüstung + Organisationskosten + Rücktrittversicherung
€ 1229.- ( euroeuroeuro) Zusatzkosten

Anforderungen

Gute Hochtourenerfahrung, klettern im III. Schwierigkeitsgrad an exponierten Stellen in Firn und Eis, Steigeisenerfahrung, und Kondition für Gesamtgehzeiten von bis zu 8 Stunden.

Hinweis

Eine Höhenanpassung vor Tourenbeginn ist empfehlenswert!

Pluspunkt

Hochtourenwoche mit begeisternden Einblicken in die großen Berner Berge. Es ist nach wie vor einer unserer Klassiker! Optimal mit der Bahn! bahn

Online buchen

Kurs Nr.: 177
Nur 2 Teilnehmer / Bergführer
Reisedauer: 7 Tage
Online buchencart


Der Programmvorschlag

Von Kandersteg zur Fründenhornhütte, die uns als Ausgangspunkt für das Fründenhorn (3368m), dient. Ebenfalls von hier starten wir auf das Blümlisalphorn (3664m) mit dem Abstieg zur Blümlisalphornhütte, von der wir das Morgenhorn (3612m) überschreiten. Zwei Tage stehen uns nun zur Besteigung des Schreckhorns (4078m) von der Schreckhornhütte aus, zur Verfügung.

Termine

kalender wöchentlich in der 29. und ab der 31. bis 36. Woche durchgehend

Leistung/Preis

Österreichischer Bergführer + Leihausrüstung + Organisationskosten + Rücktrittversicherung
€ 2298.- ( euroeuroeuro) Zusatzkosten

Anforderungen

Gute Hochtourenerfahrung, klettern im III. Schwierigkeitsgrad an exponierten Stellen in Firn und Eis, Steigeisenerfahrung, und Kondition für Gesamtgehzeiten von bis zu 8 Stunden.

Hinweis

Eine Höhenanpassung vor Tourenbeginn ist empfehlenswert!

Pluspunkt

Hochtourenwoche mit begeisternden Einblicken in die Großartgkeit der Berner Alpen. Optimal mit der Bahn! bahn

Online buchen

Kurs Nr.: 178
Nur 1 Teilnehmer / Bergführer
Reisedauer: 7 Tage
Online buchencart


Der Programmvorschlag

Wer hat ihn noch nicht gesehen den Monte Viso, den ebenseitigen Kegel im Süden, wo man bereits die Pooebene vermutet. Er ist mit 3841 Metern der südlichste 3000er und nicht so leicht zu besteigen. Wir erreichen den Gipfel über denn SO Grat. Abstieg über den Normalweg zurück auf das Rifugio Quintino Sella, später steigen wir nach einer Rast weiter zum Auto ab. Am nächsten Tag ist, wenn wir schon so weit im Süden sind, die Dauphiné unserer erklärtes Ziel. Wir steigen zur Écrins Hütte auf, um von dort aus auf die 4101 m hohe Barrr des Écrins zu steigen. Ein Muss für jeden 4000er Sammler. Dadnach sind wir gut drauf, um den wuchtigen Pelvoux (3934 m), den wir schon von mehreren Seiten bestaunen konnten, zu besteigen.

Termine

kalender wöchentlich 28., 30. und 34. Woche

Leistung/Preis

Österreichischer Bergführer + Leihausrüstung + Organisationskosten + Rücktrittversicherung
€ 2259.- ( euroeuroeuro) Zusatzkosten

Anforderungen

Gute Hochtourenerfahrung, klettern im III. Schwierigkeitsgrad an exponierten Stellen in Firn und Eis, Steigeisenerfahrung und Kondition für Gesamtgehzeiten von bis zu 8 Stunden.

Hinweis

Eine Höhenanpassung vor Tourenbeginn ist empfehlenswert!

Pluspunkt

Ein sehr interesanntes Programm in einer eher unbekannten Gegend der Alpen. Reisegemeinschaft ab Bahnhof Feldkirch möglich!

Online buchen

Kurs Nr.: 179
Nur 1 Teilnehmer / Bergführer
Reisedauer: 7 Tage
Online buchencart


Der Programmvorschlag

Die Dauphiné ist in unserem Sprachraum eher nicht so bekannt, wohl aber unter allen 4000er- Sammlern ein Begriff. Eine formschöne Berggestalt, die Barre des Ecrins(4101 m), die sicher die lange Anreise rechtfertigt. Nach der Besteigung geht es wieder zurück nach Ailefroide. Einen Tag später steigen wir zum Refugio Pelvoux auf, um einen Tag später den 3841 m hohen gleichnamigen Gipfel zu besteigen. Eine formschöne Pyramide, mit allseits wuchtigem Aussehen, die es an ihrer einzigen Schwachstelle zu knacken gilt.. Nach dem Abstieg wechseln wir nach La Grave. Dort beginnen wir den Aufstig zur La Promontoire- Hütte (3392 m). Eine Tour der anspruchsvolleren Art ist dann die Überschreitung der La Maije (3983 m). Wir übernachten auf dem Ref. de l´Aigle, bevor wir einen Tag später nach La Grave zurückkehren. Sicher ein tolles Erlebnis für alle erfahrenen, ganzheitlichen Bergsteiger!

Termine

kalender wöchentlich 29., 32. und 35. Woche

Leistung/Preis

Österreichischer Bergführer + Leihausrüstung + Organisationskosten + Rücktrittversicherung
€ 2298.- ( euroeuroeuro) Zusatzkosten

Anforderungen

Gute Hochtourenerfahrung, klettern im III. Schwierigkeitsgrad an exponierten Stellen in Firn und Eis, Steigeisenerfahrung und Kondition für Gesamtgehzeiten von bis zu 8 Stunden. Eine Höhenanpassung vor Tourenbeginn ist unerlässlich!

Hinweis

Eine Höhenanpassung vor Tourenbeginn ist empfehlenswert!

Pluspunkt

Ein sehr interesanntes Programm in einer Gegend der Alpen die im deutschsprachigen Raum eher wenig bekannt ist. Reisegemeinschaft ab Bahnhof Feldkirch möglich!

Online buchen

Kurs Nr.: 181
Nur 1 Teilnehmer / Bergführer
Reisedauer: 7 Tage
Online buchen

Privatbergführer

Wir bieten Führungen in weitere Klettergebiete in den Ost- und Westalpen individuell an. Nennen Sie uns Ihr Wunschziel. Wir organisieren gerne aus unseren vorgemerkten Gästen einen Kletterpartner für Sie. Oder möchten Sie mit einem Bergführer alleine eine Klettertour oder eine Kletter- oder Hochtourenwoche unternehmen.
Einen Auszug aktueller Preise über diverse Touren finden Sie hier..., sowie hier finden Sie weitere Wochenendangebote.
Wir beraten Sie gerne! Rufen Sie uns an unter + 43 (0) 5358 2088 oder senden Sie uns ein Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.mail

Leistung

5 Führungstage nach Wahl incl. Österreichischem Bergführer und dessen Spesen + Leihausrüstung + Organisationskosten + Rücktrittversicherung.
An- und Abreise des Bergführers wird gesondert berechnet, wenn dazu ein weiterer 1/2 Tag oder mehr erforderlich ist.

Anforderungen

Sie sollten den Schwierigkeiten Ihrer Wunschtour gewachsen sein und den Touren entsprechend, das nötige Grundwissen auch zu Ihrer Sicherheit, mitbringen. Sportliche Einstellung und Kondition für die alpinen Touren sind von Vorteil und anzuraten.

Preis

1 Person je nach Tour und nach Vereinbarung.
2 Personen je nach Tour und nach Vereinbarung.

Pluspunkt

Genießen Sie Ihre Wunschtour mit Ihrem privaten Profibergführer. Auch haben wir zeitweise weitere Tourenpartner für verschiedene Touren vorgemerkt. Wir planen, organisieren und führen in den verschiedensten Berggebieten der Alpen!

Online buchen

Kurs Nr.: 100
Grundsätzlich nur 1 oder 2 Teilnehmer / Bergführer! Natürlich auch für Gruppen möglich!!
Reisedauer: Nach Ihren Wünschen
Online buchen

Wir halten uns an den EHRENKODEX des IVBV!

IVBV

 

guetesiegel

Alpinpartner-Tirol
Ltg.: Wastl Fürstaller
Wimm 25
6352 Ellmau
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+43 (0) 676 3093049
www.alpinpartner-tirol.at
geschenkgutschein
tirologo © 2015 Alpinpartner-Tirol - Seid über 30 Jahren immer unter den innovativsten Bergfuehrern und Veranstaltern direkt in den Bergen. tirologo